.
.
Die Entstehungsgeschichte
Die zunehmende Arbeitslosigkeit und ihre Folgen für die betroffenen Menschen und für die Gesellschaft sorgten in der Bevölkerung immer wieder für Diskussionen. Auf Initiative des Gemeinderates wurde am 28. April 1999 im Rathaus Waldkirch von engagierten Bürgerinnen und Bürgern der Verein WABE e.V. gegründet.

In enger Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit setzte der Verein als Beschäftigungsgesellschaft Förderprojekte für Arbeitslose um, vor allem in den Bereichen Dienstleistung und Handwerk.

Die Arbeitsmarktreformen brachten eine erhebliche Aufgabenerweiterung und damit verbunden eine wachsende unternehmerische Verantwortung für den ehrenamtlich tätigen Vereinsvorstand. Im Jahre 2005 wurde beschlossen, für das operative Geschäft einen eigenständigen Wirtschaftsbetrieb zu gründen, die „gemeinnützige Waldkircher Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft [WABE gGmbH].“

In diesem Sozialunternehmen ist der WABE e.V. Gesellschafter neben der Stadt Waldkirch, der August Faller KG, der Sick AG, der Ganter Interior GmbH und der Hummel AG.

Seitdem ist der Verein nicht mehr selbst als Beschäftigungsunternehmen tätig.


Die Vorstandsmitglieder

1. Vorsitzender

Dr. Herbert Jochum

2. Vorsitzender

Richard Leibinger

Kassiererin

Angelika Fröhlich

Schriftführer/in

Susanne Tröndle

Beisitzerinnen und Beisitzer

Christof Burger

Barbara Berhorst

Benno Bohn

Ilka Kern

Jutta Beckmann

Armin Welteroth

Roland Tibi

Wolfgang Ruf

Margarete Ossola

Die Beitrittserklärung
die Beitrittserklärung als pdf

Die Satzung
die Satzung des Wabe e.V. als pdf